Implantologie


Was ist ein Implantat?

Ein Implantat ersetzt die Wurzel eines Zahnes, so dass ein künstlicher Zahn (Krone) darauf befestigt werden kann.

 

Häufig gestellte Fragen zu Implantaten

Muss jeder verlorene Zahn durch ein Implantat ersetzt werden?

Es sollte möglichst jeder verlorene Zahn ersetzt werden.

 

Gibt es Alternativen die statt Implantaten verwendet werden können?

Als Alternativen zu Implantaten sind Brücken oder Prothesen möglich. Hierbei müssen eventuell noch gesunde Zähne abgeschliffen werden, um Brücken fixieren zu können. Falls mehrere Zähne nebeneinander verloren gegangen sind, muss häufig mit Prothesen gearbeitet werden, da Brücken dann nicht mehr möglich sind.

 

Welche Schritte sind nötig um ein Implantat einzusetzen?

Nach einer örtlichen Betäubung oder einer Vollnarkose macht der Zahnarzt einen Schnitt an der Stelle, wo das Implantat eingesetzt werden soll. Es wird für das Implantat ein Loch in den Kiefer gebohrt und dann das Implantat eingesetzt. Die Wunde wird vernäht und es muss die Heilung der Stelle abgewartet werden, bevor die Krone (neuer Zahn) eingesetzt werden kann.

 

Wie lange dauert der Eingriff von der Betäubung bis zum vernähen der Wunde?

Es muss im Durchschnitt mit einer Behandlungsdauer von circa einer Stunde bei einem Implantat gerechnet werden.

 

Ist diese Behandlung schmerzhaft?

Auf Grund der erfolgten örtlichen Betäubung ist in der Regel nicht mit Schmerzen während der Behandlung zu rechnen. Allerdings können in Ausnahmefällen Druckschmerzen auftreten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Behandlung auch unter Vollnarkose erfolgen.

 

Wie lange dauert es nach dem Eingriff bis die neuen Kronen (Zähne) eingesetzt werden können?

In der Regel können die Kronen nach zwei bis drei Monaten auf die Implantate gesetzt werden.

 

Aus welchen Materialien sind Zahnimplantate?

Zahnimplantate können aus Titan oder auch Keramik sein.

 

Was kostet ein Implantat?

Die Kosten für ein Implantat variieren sehr stark und sind u. a. von der Ausgangssituation oder dem verwendeten Material abhängig. Hält ein Implantat ein lebenslang? Bei guter Pflege können Implantate bis zu 20 Jahre halten oder manchmal auch länger. Sind allergische Reaktionen auf Implantate bekannt? Bis jetzt sind keine derartigen Reaktionen auf Implantate bekannt. Allerdings kann es in seltenen Fällen dazu kommen, dass die Implantate vom Körper als Körperfremd erkannt und abgestoßen werden.

 

Wann lohnen sich Implantate?

Implantate lohnen sich immer, da sie meistens einen funktionellen und/oder ästhetischen Vorteil bieten.

 

Müssen Implantate wie normale Zähne auch gepflegt werden?

Selbstverständlich müssen Implantate genauso gepflegt werden wie die restlichen normalen Zähne. Man sollte sogar ein besonderes Augenmerk darauf richten, die Implantate gründlich zu reinigen, da damit ihre Lebensdauer erhöht werden kann.

 

Ist eine besondere Ernährung erforderlich?

Bei der Ernährung ist nichts besonderes zu beachten. Durch das Implantat kann der Patient wieder ganz normal essen. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass Rauchen nicht nur den eigenen Zähnen schadet, sondern auch einem Implantat! Es kann sogar zum Implantatverlust kommen.

18.12.2013