Rekonstruktive Maßnahmen

Ziel aller rekonstruktiven Behandlungsmaßnahmen ist die Erhaltung der Zahnsubstanz.
Dies ist wichtig um die Kaufunktion und die Sprachfunktion zu erhalten sowie die Ästhetik zu gewährleisten.

Kariesbehandlung / Füllungen

Wenn es an den Zähnen zu Schäden durch Karies oder einen Bruch gekommen ist, ist es notwendig diese Beschädigung am Zahn durch eine Füllung zu versorgen.
Dies ist wichtig um weitere Schäden zu verhindern und den Zahn zu erhalten.
Dabei wird folgendes gemacht:
1. Zuerst wird der Karies vollständig entfernt.
2. Danach wird die Kavität (das Loch) gesäubert und desinfiziert.
3. Zum Schluss wird die Füllung eingebracht und die Oberfläche polliert.
Die Versorgung mit einer Füllung hat verschieden Funktionen. Zum einen soll die Kaufunktion wiederhergestellt werden, zum anderen der optische Eindruck (ästhetische Funktion).

Zahnersatz

Unter Zahnersatz versteht man den künstlichen Ersatz von einem oder mehreren Zähnen.
Dies ist immer dann nötig, wenn es durch Karies, Parodontitis (chronische Zahnfleischentzündung), Unfall, Fraktur oder sonst wie zu dem Verlust von einem oder mehreren Zähnen gekommen ist.
Der Zahnersatz kann auf verschieden Art und Weise erfolgen: 
durch eine Brücke, eine Prothese oder ein Implantat.

Bei einer Brückenversorgung werden fehlende Zähne werden durch eine festsitzende „Brückenkonstruktion“ ersetzt, die Lücke wird sozusagen mit einer Brücke geschlossen. 
Diese Methode kommt immer nur dann in Frage, wenn nur wenige Zähne fehlen.
Wenn mehrere Zähne fehlen und eine Brücke nicht möglich ist, kommt eine Prothese in Betracht.

Bei einer Prothese wird nach einem Abdruck der zu Versorgenden Stelle in einem Zahnlabor die Prothese hergestellt. Diese wird dann durch den Zahnarzt angepasst und eingesetzt.

Mit Implantaten kann man einen einzelnen fehlenden Zahn ersetzen aber auch mehrere.
Implantate stellen eine dauerhafte Lösung dar und sind eine festsitzende Versorgung.

Die Versorgung mit optisch ansprechenden Lösungen für verlorene Zähne hat nicht nur medizinische Gründe, sondern erhöht auch deutlich das Wohlbefinden des Patienten.
Ganz wichtig ist jedoch, dass bei allen oben genannten Versorgungsmaßnahmen der Patient vermehrt auf eine korrekte Mundhygiene achten muss.
Nur gut gepflegter Zahnersatz kann lange halten.